Ein Unternehmen vondie Mobiliar
Über uns|
Steinwolle zur Dämmung Header

Steinwolle zur Dämmung: Eigenschaften, Anwendung und Preise

Von den Einsatzmöglichkeiten über Vor- und Nachteile bis hin zu den Kosten, in unserem Beitrag erfahren Sie alles über Steinwolle.

Zufriedenheitsgarantie
4.6 / 5.0
6 min Lesezeit

Steinwolle - mineralisch und günstig dämmen? Wenn Sie auf der Suche nach einem passenden Dämmstoff sind und sich in diesem Zuge genauer über Steinwolle als Dämmmaterial informieren möchten, sind Sie hier richtig.

Von den Einsatzmöglichkeiten über Vor- und Nachteile bis hin zu den Kosten – dieser Artikel bietet einen umfassenden Einblick.

Was ist Steinwolle?

Steinwolle ist ein mineralischer Dämmstoff, der gute Eigenschaften zur Isolierung von Wärme und Schall bietet. Dieses Dämmmaterial wird aus vulkanischem Gestein hergestellt, das bei extrem hohen Temperaturen geschmolzen und zu Fasern gesponnen wird. Dieser Prozess verleiht der Mineralwolle ihre spezifischen isolierenden Eigenschaften und macht sie zu einer idealen Wahl für diverse Dämmungsprojekte.

Steinwolle zur Dämmung Eigenschaften

Durch ihre Herstellung aus natürlichen Rohstoffen ist die Steinwolle in Form flexibler Matten oder vorgefertigter Dämmplatten nicht nur effektiv, sondern auch umweltfreundlich.

Eigenschaften von Steinwolle

Als Dämmmaterial besitzt Steinwolle eine Reihe von Eigenschaften, die sie von anderen Dämmstoffen unterscheidet:

  • Wärmedämmung: Steinwolle bietet eine effektive Isolierung gegen Wärme. Im Vergleich zu anderen Dämmstoffen wie Glaswolle oder Schaumstoffen hat Steinwolle ähnliche Dämmeigenschaften.

  • Wärmeleitfähigkeit (Lambda-Wert): Dieser Wert ist ein Indikator für die Wärmeleitfähigkeit und liegt bei effizienten Dämmmaterialien zwischen 0,025 und 0,04 W/mk. Es gilt: je geringer desto besser. Der Lambda-Wert von Steinwolle liegt etwa zwischen 0,033 und 0,045 W/(m·K).

  • Wärmedurchgangskoeffizient (U-Wert): Der U-Wert hängt von der Dicke der Dämmung ab. Typische Werte können zwischen 0,20 und 0,35 W/(m²·K) liegen. Die Energieeinsparverordnung gibt U-Werte von 0,24 W/(m²K) oder niedriger für Sanierungen und 0,2 für Neubauten vor.

  • Druckstabilität: Steinwolle behält ihre Form unter Druck gut bei. Dies ist besonders wichtig in Anwendungen, wo das Material mechanischer Belastung ausgesetzt ist. Im Vergleich zu weicheren Dämmstoffen wie Glaswolle bietet sie eine höhere Stabilität.

  • Hitzeschutz und Brandschutz: Steinwolle ist nicht brennbar und bietet einen guten Brandschutz. Sie hält Temperaturen von über 1.000°C stand, was sie zu einer sichereren Wahl im Vergleich zu manchen synthetischen Dämmstoffen macht.

  • Feuchtigkeitsregulierung: Steinwolle ist dampfdurchlässig und hilft, Feuchtigkeit zu regulieren, was die Bildung von Schimmel vorbeugt. Dies ist ein Vorteil gegenüber einigen synthetischen Dämmstoffen, die weniger atmungsaktiv sein können.

  • Langlebigkeit: Steinwolle behält ihre Dämmeigenschaften über Jahrzehnte bei. Es ist bekannt, dass sie ihre Leistung über einen Zeitraum von 50 bis 60 Jahren beibehält, ähnlich wie andere mineralische Dämmstoffe.

  • Umweltfreundlichkeit und Gesundheit: Steinwolle wird aus natürlichen Materialien hergestellt, was sie zu einer umweltfreundlichen Option macht. Ausserdem kann sie recycelt werden, was eine Entsorgung an geeigneten Entsorgungsstellen erforderlich macht. In Bezug auf die Gesundheit gibt es Bedenken hinsichtlich der Faserfreisetzung während der Installation. Früher galt Steinwolle als potenziell krebserregend, doch heutzutage müssen europäische Hersteller strenge Auflagen erfüllen, wodurch der Umgang mit Steinwolle kein Krebsrisiko mehr darstellt. Dennoch kann der Staub während der Installation nach wie vor zu Reizungen von Augen, Haut, Atemwegsreizungen und Schleimhäuten führen, was jedoch durch geeignete Schutzmassnahmen oder professionelle Umsetzung minimiert werden kann.

Diese Eigenschaften machen Steinwolle zu einer vielseitigen und oft bevorzugten Wahl für Dämmprojekte. Jedoch ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihres Projekts zu berücksichtigen und gegebenenfalls Expertinnen und Experten zu Rate zu ziehen.

Die Vor- und Nachteile von Steinwolle-Dämmung

Die Wahl des richtigen Dämmmaterials ist entscheidend für die Effizienz und Sicherheit eines Bauprojekts. Steinwolle bietet dabei eine Reihe von Vor- und Nachteilen, die es zu berücksichtigen gilt:

Vorteile:
  • Effektive Wärme- und Schalldämmung: Steinwolle bietet eine gute Isolation gegen Wärme und Schall, was zu einem angenehmeren Wohnklima beiträgt.

  • Brandschutz: Aufgrund ihrer Nichtbrennbarkeit trägt Steinwolle zur Erhöhung der Brandsicherheit in Gebäuden bei.

  • Feuchtigkeitsresistenz: Die Fähigkeit von Steinwolle, Feuchtigkeit zu regulieren, hilft, Schimmelbildung zu verhindern.

  • Umweltverträglichkeit: Steinwolle besteht oft aus natürlichen oder recycelten Materialien, was sie zu einer umweltfreundlichen Option macht.

  • Lange Lebensdauer: Die Langlebigkeit von Steinwolle garantiert, dass die Dämmeigenschaften über viele Jahre erhalten bleiben.

Nachteile:
  • Faserfreisetzung: Bei der Installation können Fasern freigesetzt werden, die Haut und Atemwege reizen können, was Schutzmassnahmen erfordert.

  • Kosten: Steinwolle kann in der Anschaffung teurer sein als einige andere Dämmstoffe.

  • Platzangebot: Die Installation von Steinwolle kann aufgrund der erforderlichen Dicke zur effektiven Dämmung mehr Raum einnehmen und das vorhandene Platzangebot reduzieren.

Basierend auf diesen spezifischen Vor- und Nachteilen eignet sich die Steinwolle besonders für bestimmte Einsatzbereiche. Werfen wir daher im nächsten Abschnitt einen genaueren Blick darauf.

Steinwolle-Dämmung: Anwendungsgebiete
Steinwolle zur Dämmung Anwendungsgebiete

Steinwolle bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in Bauvorhaben, die ihre speziellen Eigenschaften optimal nutzen. Steinwolle bietet eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in Bauvorhaben, die ihre speziellen Eigenschaften optimal nutzen. Hier eine Übersicht über die typischen Einsatzorte der Steinwolle-Produkte:

  • Dachdämmung: Für die Dachisolation ist Steinwolle besonders beliebt, da sie sowohl Wärme- als auch Schalldämmung bietet. Empfohlene Dicken liegen hier zwischen 160 und 220 mm.

  • Fassadendämmung: Steinwolle wird oft für die Fassaden- und Aussendämmung von Gebäuden verwendet, da sie neben der thermischen Isolierung auch einen guten Brandschutz bietet. Hier ist eine Stärke von 120 bis 180 mm üblich.

  • Innendämmung: Innenwände können ebenfalls mit Steinwolle gedämmt werden, besonders in Bereichen, die Schallschutz erfordern. Dafür eignen sich Dicken von 40 bis 100 mm.

  • Kellerdämmung: Für die Dämmung von Kellerwänden und -decken, wo Feuchtigkeitsresistenz wichtig ist, wird oft Steinwolle eingesetzt. Empfohlen werden hier Stärken von 80 bis 120 mm.

In diesen Bereichen ist der Einsatz von Steinwolle-Produkten sehr sinnvoll und empfehlenswert. Bei Fragen ist der Kontakt mit einem Fachbetrieb ratsam, um die beste Dämmstoffwahl für die individuellen Umstände zu treffen.

Tabelle Steinwolle zur Dämmung
Kosten und Preise von Steinwolle-Dämmung

Die Kosten für die Dämmung mit Steinwolle variieren je nach verschiedenen Faktoren. Hier sind durchschnittliche Preise in der Schweiz und Einflussfaktoren, die die Kosten beeinflussen können:

Durchschnittliche Preise in der Schweiz

Die Kosten für Steinwolle-Dämmung in der Schweiz belaufen sich durchschnittlich auf etwa 40 bis 60 CHF pro Quadratmeter. Es ist wichtig zu beachten, dass diese Preise nur als grobe Richtwerte dienen und von verschiedenen Faktoren abhängen.

Einflussfaktoren auf die Kosten:

  1. Dämmstärke: Die Dicke der verwendeten Steinwolle beeinflusst die Kosten direkt. Je dicker die Dämmung, desto höher sind in der Regel die Materialkosten. Ausserdem ist der Quadratmeterpreis einer Rolle in der Regel kostengünstiger als der, einer Dämmplatte.

  2. Art der Anwendung: Die Anwendungsbereiche, sei es Dach, Fassade oder Innenräume, können die Kosten beeinflussen, da unterschiedliche Anwendungen unterschiedliche Materialanforderungen haben.

  3. Zusätzliche Ausstattung: Spezielle Anforderungen wie Schallschutz oder feuchtigkeitsregulierende Eigenschaften sowie die Neugestaltung von Fassaden, Wänden oder Dächern können zu höheren Kosten führen.

  4. Fachliche Installation: Die Installation durch Fachleute ist ratsam und kann die Gesamtkosten erhöhen. Allerdings gewährleistet sie eine effiziente und qualitativ hochwertige Umsetzung.

Anwendungsbeispiel: Fassadendämmung eines EFH in der Schweiz

Angenommen, Sie möchten die Fassade Ihres Einfamilienhauses (EFH) in der Schweiz mit Steinwolle dämmen. Das Haus hat eine Gesamtfläche von 150 Quadratmetern. Die durchschnittlichen Kosten für die Steinwolle-Dämmung liegen bei 50 CHF/m² und für die Installation bei 35 CHF/m². Hier ist eine grobe Kostenschätzung:

Materialkosten = 150 m² × 50 CHF/m² = 7'500 CHF

Installationskosten = 150 m² * 35 CHF/m² = 5'250 CHF

Gesamtkosten = 12'750 CHF

Die Kosten für die Steinwollen-Fassadendämmung belaufen sich insgesamt auf 12'750 CHF. Die genauen Kosten können je nach den oben genannten Einflussfaktoren variieren.

Fördergelder zur Kostenreduktion: Im Rahmen einer energetischen Sanierung oder eines Neubaus können Fördergelder genutzt werden, um die Investition in die Steinwolle-Dämmung zu reduzieren. Ein Beispiel dafür ist das Förderprogramm "Gebäudeprogramm" des Bundesamts für Energie (BFE) in der Schweiz. Es bietet finanzielle Unterstützung für Massnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden.

Wichtig ist hierbei, dass Sie sich bereits vor Umsetzungsbeginn Ihres Dämmprojekts damit auseinandersetzen, um alle Anforderungen zu erfüllen und von der Förderung profitieren zu können. Hierzu empfehlen wir Ihnen, die Unterstützung von Fachbetrieben.

Alternativen zu Steinwolle

Obwohl Steinwolle viele positive Eigenschaften für die Dämmung bietet, gibt es Situationen, in denen andere Dämmvarianten besser geeignet sein können. Hier stellen wir zwei Alternativen vor:

  1. Polyurethan-Hartschaum (PUR): Polyurethan-Hartschaum ist eine beliebte Alternative zu Steinwolle. Dieser Dämmstoff zeichnet sich durch seine hohe Dämmleistung aus, insbesondere bei begrenztem Platzangebot. PUR kann dünnere Schichten als Steinwolle verwenden und dabei eine gleichwertige oder sogar verbesserte Isolierung bieten. Diese Eigenschaft macht es besonders in Situationen mit beschränkten Raumverhältnissen attraktiv, beispielsweise bei der Dämmung von Dachsparren.

  2. Holzfaserdämmung: Die Holzfaserdämmung wird aus natürlichen Holzfasern hergestellt. Diese Variante bietet nicht nur gute Wärmedämmeigenschaften, sondern auch hohe Feuchtigkeitsregulierung und Schallschutz. Holzfaserdämmung ist besonders für ökologisch bewusste Bauherren geeignet und findet oft Anwendung in nachhaltigen Bauprojekten. Aufgrund ihrer ökologischen Nachhaltigkeit wird Holzfaserdämmung geschätzt.

In Situationen, in denen Steinwolle an ihre Grenzen stösst, können diese Alternativen in Betracht gezogen werden. Die Wahl zwischen diesen Materialien hängt von den spezifischen Anforderungen des Bauvorhabens ab.

Die Expertinnen und Experten von Buildigo unterstützen Sie dabei, den perfekten Dämmstoff für Ihre Situation zu finden. Von der Planung bis zur Umsetzung, wir begleiten Sie gerne. Finden Sie den perfekten Handwerker und starten Sie Ihr Projekt!

Asbestanalyse
forum-asbest

Asbestprüfung für Gebäude vor 1990

Kümmern Sie sich rechtzeitig um die Asbestanalyse und lassen Sie an Gebäuden, die vor 1990 gebaut wurden eine gründliche Asbestprüfung durchführen. Nutzen Sie unsere schnelle und unkomplizierte Direktanfrage hier.

Expertenhilfe für Ihre Steinwolle-Dämmung

Die Welt der Dämmung kann mitunter komplex sein. Es ist nicht immer einfach, den perfekten Weg zu finden. Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, ob Sie einen Fachbetrieb für Ihre Steinwolle-Dämmung hinzuziehen sollten, gibt es bestimmte Situationen, in denen diese Überlegung besonders sinnvoll ist:

  • Spezifische Anforderungen: Wenn besondere Anforderungen an die Dämmung gestellt werden, beispielsweise im Hinblick auf Schallschutz oder spezielle Brandschutzmassnahmen, ist das Fachwissen eines Experten oder einer Expertin entscheidend.

  • Gesundheits- und Sicherheitsbedenken: Bei Bedenken hinsichtlich der Gesundheit und Sicherheit im Zusammenhang mit der Steinwolle-Dämmung ist die Beratung und Umsetzung durch einen Fachbetrieb unerlässlich, um alle erforderlichen Sicherheitsstandards zu erfüllen.

  • Gesetzliche Vorschriften: Fachbetriebe sind mit den lokalen Bauvorschriften und gesetzlichen Anforderungen vertraut. Die Einhaltung dieser Vorschriften ist entscheidend, um rechtliche Probleme zu vermeiden.

  • Förderungen erhalten: Fachleute können Ihnen helfen, Fördermittel effizient zu nutzen und so die Kosten Ihrer Dämmprojekte zu reduzieren.

Die Hinzuziehung eines Fachbetriebs bietet nicht nur Gewissheit in Bezug auf die fachgerechte Umsetzung, sondern trägt auch dazu bei, potenzielle Probleme im Vorfeld zu identifizieren und zu lösen.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einem Dämmstoff sind, der nicht nur mineralisch, sondern auch kosteneffektiv ist, ist Steinwolle eine überzeugende Option. Von der Wärme- und Schalldämmung bis zu ihrer Umweltfreundlichkeit bietet dieses Dämmmaterial eine breite Palette von Eigenschaften.

Steinwolle bleibt eine robuste Wahl für Dämmprojekte. Fachmännischer Rat und die Unterstützung von Buildigo können sicherstellen, dass Ihr Projekt nicht nur effizient, sondern auch qualitativ hochwertig umgesetzt wird. Und denken Sie daran: Reste gehören umweltgerecht entsorgt.

Was ist Steinwolle und wie wird sie hergestellt?
Was sind die Vorteile von Steinwolle als Dämmmaterial?
Wie teuer ist eine Steinwolle-Dämmung in der Schweiz?

Kundenfeedbacks

Das sagen unsere Kunden

Unsere Kundenfeedbacks beweisen: wir halten, was wir versprechen. Aber: überzeugen Sie sich selbst!

4.6 / 5.0
B
Bianca via Google
5.0 / 5.0
Ich habe verschiedene Dienstleistungen über Buildigo gebucht und war sehr z ...
A
Andrea via Google
5.0 / 5.0
Wir haben über die Plattform einen Schreiner für diverse Arbeiten am Haus g ...
F
Franz via Google
5.0 / 5.0
Die Vermittlung war schnell. Der ausgewechselte Wasserhahn und -Schlauch ha ...
S
Shelley via Google
5.0 / 5.0
Wir suchten nach einem Handwerker, der uns auf der Terrasse ein Katzennetz ...
C
Christin via Google
5.0 / 5.0
Positiv: Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Pünktlichkeit, Quali ...
A
Aga via Google
5.0 / 5.0
Der Service war durchweg gut – Buildigo kontaktierte mich noch am selben Ta ...
Buildigo durchsuchen...
Inhalte
Produktempfehlungen

Für eine unbeschwerte Beauftragung

Für Handwerker

Registrieren Sie sich für unser Netzwerk

DE EN FR IT