Ein Unternehmen vondie Mobiliar
Über uns|
Glaswolle zur Dämmung Header

Glaswolle zur Dämmung: Eigenschaften, Anwendung und Preise

Glaswolle ist ein geschätztes Dämmmaterial in der Schweizer Bauindustrie und warum dies der Fall ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Zufriedenheitsgarantie
4.6 / 5.0
6 min Lesezeit

Ist Glaswolle ein gutes Dämmmaterial? Worauf muss man bei der Verarbeitung besonders achten? In diesem Artikel erkunden wir die Eigenschaften und Anwendungsbereiche von Glaswolle als Isolations- und Dämmmaterial. Ausserdem beleuchten wir, in welchen Fällen der Rat von Experten unerlässlich ist und welche Alternativen es gibt, falls Glaswolle nicht die ideale Lösung für Ihr Projekt ist.

Was ist Glaswolle?

Glaswolle ist ein mineralischer Dämmstoff, der in der Baubranche weit verbreitet ist. Hergestellt wird die Mineralwolle aus einem Gemisch aus Quarzsand und recyceltem Glas, das zuerst geschmolzen und dann zu feinen Fasern versponnen wird. Diese Herstellung verleiht der Glaswolle ihre Eigenschaften – sie ist leicht, elastisch und dennoch widerstandsfähig gegen Hitze, Kälte und Schall. Diese Kombination aus Leichtigkeit und Effizienz macht Glaswolle in Form von vorgefertigten Dämmplatten oder von flexiblen Rollen zur individuellen Anpassung zu einem geeigneten Material für vielfältige Dämmungsprojekte.

Glaswolle zur Dämmung Material

In der Schweiz wird Glaswolle als umweltfreundliches, nachhaltiges Dämmmaterial geschätzt. Wichtig zu erwähnen ist jedoch, dass asbesthaltige Glaswollen strikt verboten sind. Diese werden grundsätzlich nicht mehr verkauft, aber auch der Verbau von Restbeständen ist verboten. Der Grund hierfür liegt in der nachgewiesenen Krebsgefahr, die von Asbest ausgeht. Moderne Glaswollen entsprechen jedoch den lokalen Baunormen und Standards, was sie zu einer sicheren und beliebten Wahl für Bauvorhaben macht.

Buildigo Tipp: Asbest

Wurde Ihre Liegenschaft von 1990 gebaut, kann Asbest im Baumaterial vorkommen. Es ist darum sehr wichtig, dies rechtzeitig abzuklären und zu testen, damit es bei Baubeginn zu keinen unangenehmen Überraschungen kommt. Bei Buildigo können Sie jetzt eine Asbestanalyse mittels einer Materialprobe buchen. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Eigenschaften von Glaswolle

Glaswolle besticht durch eine Vielzahl an Eigenschaften, die sie zu einem bevorzugten Dämmstoff in der modernen Bauindustrie machen. Hier eine detaillierte Betrachtung der wichtigsten Merkmale der Glaswolle-Produkte:

  • Wärmedämmung: Im Vergleich zu anderen Dämmmaterialien wie Steinwolle oder Schaumstoffen bietet Glaswolle eine sehr gute Wärmeisolierung. Allerdings kann sie in Sachen Schallisolierung hinter manchen schwereren Dämmmaterialien zurückstehen.

  • Lambda-Wert: Dieser Wert misst die Wärmeleitfähigkeit und liegt bei Dämmmaterialien zwischen 0,025 und 0,04 W/mk. Es gilt: je geringer desto besser. Der Lambda-Wert von Glaswolle variiert, liegt aber typischerweise im Bereich von 0,032 bis 0,040 W/(m·K), was auf eine gute Dämmleistung hinweist.

  • U-Wert: Der U-Wert, der die Wärmedurchgangskoeffizienten beschreibt, ist bei Glaswolle in der Regel niedrig, etwa zwischen 0,25 und 0,30 W/(m²K), was zu einer effektiven Reduzierung von Wärmeverlusten beiträgt. Die Energieeinsparverordnung gibt U-Werte von 0,24 W/(m²K) für Sanierungen und 0,2 für Neubauten vor.

  • Druckstabilität: Glaswolle ist druckstabil, jedoch nicht so hoch belastbar wie einige feste Schaumstoffe oder andere mineralische Dämmstoffe.

  • Hitzeschutz und Brandschutz: Sie ist schwer entflammbar und trägt zum Brandschutz bei, kann aber bei extrem hohen Temperaturen ihre Struktur verlieren.

  • Feuchtigkeitsregulierung: Glaswolle kann Feuchtigkeit absorbieren, abgeben und ist resistent gegen Schimmel. Bei hoher Feuchtigkeit kann sie jedoch an Dämmeffizienz verlieren.

  • Langlebigkeit: Die Langlebigkeit von Glaswolle ist hoch, sie kann über Jahrzehnte ihre Dämmeigenschaften beibehalten. Typische Werte liegen bei über 50 Jahren.

  • Umweltfreundlichkeit und Gesundheit: Moderne Glaswolle ist umweltfreundlich und kann recycelt werden. In Bezug auf die Gesundheit ist zu beachten, dass Fasern der älteren Generation (vor 1995) krebserregende Substanzen freisetzen können, daher müssen diese an besonderen Stellen entsorgt werden. Ausserdem kann das Einatmen sehr kleiner Fasern aus Glaswolle zu Reizungen oder Entzündungen der Nasenschleimhaut führen. In extremen Fällen kann dies ernsthafte Lungenprobleme auslösen. Moderne Glaswollen sind jedoch in dieser Hinsicht sicherer, trotzdem sollte immer mit einer Atemschutzmaske mit Filter gearbeitet werden.

Diese Eigenschaften machen Glaswolle zu einem vielseitigen und effizienten Material, das sowohl für Neubauten als auch für Sanierungen ideal ist. Dabei ist es wichtig, die richtige Anwendung zu verstehen, um das Potenzial der Glaswolle voll auszuschöpfen.

Im nächsten Abschnitt werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile der Glaswolle-Dämmung, um ein umfassenderes Bild zu erhalten.

Die Vor- und Nachteile von Glaswolle-Dämmung

Bei der Wahl des richtigen Dämmmaterials sind die Vor- und Nachteile entscheidend. Glaswolle, als eine der häufigsten Dämmoptionen, bietet eine Reihe von Vorteilen, hat aber auch einige Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt.

Vorteile:
  • Effiziente Wärmeisolierung: Glaswolle bietet eine solide Wärmeisolierung, was zu Energieeinsparungen und einem verbesserten Wohnkomfort führt.

  • Schallschutz: Dank ihrer Struktur bietet Glaswolle auch einen guten Schallschutz.

  • Feuerresistenz: Als schwer entflammbarer Stoff trägt Glaswolle zum Brandschutz bei.

  • Umweltfreundlichkeit: Sie besteht zum Teil aus Altglas, ist recyclebar und trägt zu einer nachhaltigen Bauweise bei.

  • Kosteneffizienz: Im Vergleich zu anderen Dämmstoffen ist Glaswolle oft kostengünstiger.

Nachteile:
  • Gesundheitsrisiken bei älteren Produkten: Wie bereits erwähnt, können ältere Glaswollen gesundheitsschädliche Fasern freisetzen.

  • Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit: Bei hoher Feuchtigkeit kann die Dämmeffizienz nachlassen.

  • Installationserfordernisse: Für die Installation sind Schutzmassnahmen erforderlich, um Hautreizungen und Atemwegsprobleme zu vermeiden.

Basierend auf diesen spezifischen Vor- und Nachteilen eignet sich Glaswolle besonders für bestimmte Einsatzbereiche. Dabei spielt die Balance zwischen Isolationsbedarf, Umweltbewusstsein und Kosten eine wesentliche Rolle.

Werfen wir daher im nächsten Abschnitt einen genaueren Blick auf die verschiedenen Anwendungsgebiete der Glaswolle-Dämmung, um zu verstehen, wo sie am besten eingesetzt werden kann.

Glaswolle-Dämmung: Anwendungsgebiete

Glaswolle ist ein vielseitiger Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen des Bauwesens eingesetzt werden kann. Damit Sie ein Gespür dafür bekommen, ob sich Glaswolle auch als Dämmmaterial für ihr individuelles Dämmprojekt eignet, haben wir eine umfassende Übersicht typischer Einsatzmöglichkeiten erstellt:

Typische Einsatzorte und Empfohlene Dicken
  • Dachdämmung: Hier ist Glaswolle besonders bei der Zwischensparrendämmung besonders beliebt, da sie eine effektive Isolierung bietet und leicht zu verarbeiten ist. Empfohlene Stärken liegen zwischen 160 und 220 mm, abhängig von den Anforderungen an Wärmeschutz.

  • Fassadendämmung: Für die Aussendämmung von Gebäuden eignet sich Glaswolle aufgrund ihrer Wärme- und Schalldämmung. Empfohlene Dicken variieren hier zwischen 100 und 140 mm.

  • Innenwanddämmung: In Raum- und Zwischenwänden wird Glaswolle oft zur Schalldämmung eingesetzt. Die Stärke sollte je nach Bedarf zwischen 40 und 100 mm liegen.

  • Decken- und Fussbodendämmung: Zur Isolierung von Decken und Böden kann Glaswolle in Dicken von 100 bis 200 mm verwendet werden, was zur Verbesserung des Wärme- und Schallschutzes beiträgt.

Doch trotz dieser Vielseitigkeit gibt es Situationen, in denen der Einsatz von Glaswolle möglicherweise nicht die beste Wahl ist:

  1. Bereiche mit hoher Feuchtigkeit: In Räumen oder Umgebungen mit hoher Feuchtigkeit, wie Badezimmern oder Kellern, kann Glaswolle ihre Dämmeffizienz verlieren. Hier sind feuchtigkeitsresistente Materialien vorzuziehen.

  2. Direkter Erdkontakt: Glaswolle ist nicht für Bereiche geeignet, die direkten Kontakt mit dem Erdboden haben, da sie Feuchtigkeit aufnehmen kann und dadurch an Isolierungsfähigkeit verliert.

Hier ist eine Tabelle, die die Anwendungsgebiete von Glaswolle für Sie zusammengefasst:

Glaswolle zur Dämmung Tabelle

Die Auswahl des richtigen Dämmmaterials hängt also stark vom jeweiligen Einsatzort und den spezifischen Bedingungen ab. Aber auch die Kosten stellen einen Aspekt dar, den Sie bei der Entscheidung für eine passende Dämmungsart nicht ausser Acht lassen sollten.

Kosten und Preise von Glaswolle-Dämmung

Die Kosten für Glaswolle-Dämmung können je nach verschiedenen Faktoren variieren. In der Schweiz hängen die Preise für Glaswolle von der Qualität des Materials, der benötigten Dicke sowie von zusätzlichen Faktoren wie der Komplexität des Projekts und den regionalen Preisunterschieden ab.

Die durchschnittlichen Preise in der Schweiz:

  • Materialkosten: Die Preise für Glaswolle in der Schweiz variieren, liegen aber im Durchschnitt zwischen CHF 10 bis CHF 20 pro Quadratmeter, abhängig von der Qualität und Dicke des Materials.

  • Arbeitskosten: Hinzu kommen die Arbeitskosten für die Installation, die stark von der Region und dem Umfang des Projekts abhängen. Durchschnittlich kann man von CHF 50 bis CHF 150 pro Stunde für professionelle Installationsarbeiten ausgehen.

Anwendungsbeispiel: Fassadendämmung eines Einfamilienhauses

Nehmen wir als Beispiel die Fassadendämmung eines Einfamilienhauses in der Schweiz mit einer Fläche von 150 Quadratmetern:

  • Materialkosten: Bei einem Preis von CHF 15 pro Quadratmeter belaufen sich die Materialkosten auf CHF 2'250 (150 m² x CHF 15/m²).

  • Installationskosten: Mit einem Stundenlohn von CHF 80 und einer geschätzten Installationszeit von 30 Stunden betragen die Arbeitskosten CHF 2'400 (30 h x CHF 80/h).

Insgesamt würde dieses Projekt also ungefähr CHF 4'650 kosten, wobei zusätzliche Faktoren wie Anfahrtskosten oder spezielle Anforderungen den Preis weiter beeinflussen können.

Diese Kostenschätzung bietet eine Orientierungshilfe, wie viel ein solches Dämmprojekt in der Schweiz ungefähr kosten könnte. Es ist jedoch ratsam, individuelle Angebote von lokalen Fachfirmen einzuholen, um ein genaueres Bild der Kosten zu erhalten.

Im Rahmen einer energetischen Sanierung oder eines Neubaus in der Schweiz können Fördergelder wie das Gebäudeprogramm genutzt werden, um die Investitionskosten für Dämmmassnahmen zu reduzieren. Diese Förderungen werden von verschiedenen Einrichtungen angeboten, einschliesslich kantonaler Programme und nationaler Energieeffizienz-Initiativen. Beachten Sie dies frühzeitig in Ihrer Planung, um alle Anforderungen erfüllen zu können.  

Alternativen zu Glaswolle

Obwohl Glaswolle aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften und Kosteneffizienz eine beliebte Wahl für Dämmzwecke ist, gibt es Situationen, in denen andere Dämmvarianten besser geeignet sein können. Zwei Alternativen möchten wir Ihnen vorstellen:

  • Steinwolle: Steinwolle, hergestellt aus Basalt oder Diabas und Sand, bietet ähnliche thermische und akustische Dämmleistungen wie Glaswolle. Sie ist jedoch tendenziell dichter und schwerer. Sie hat eine bessere Schallisolierung und eine noch höhere Feuerbeständigkeit. Daher ist sie ideal für Bereiche, in denen ein höheres Mass an Schallschutz oder Brandschutz erforderlich ist, wie z.B. in Mehrfamilienhäusern oder gewerblichen Gebäuden.

  • Kalziumsilikatplatten: Kalziumsilikatplatten sind ein anorganisches Dämmmaterial, das sich durch seine hohe Feuerbeständigkeit und Feuchtigkeitsregulierung auszeichnet. Sie sind besonders widerstandsfähig gegen Feuer und Feuchtigkeit und können dazu beitragen, Schimmelbildung zu verhindern. Daher eignen sie sich für die Dämmung in feuchten Umgebungen wie Kellern oder in Bereichen, in denen Brandschutz eine wichtige Rolle spielt.

Beide Alternativen bieten spezifische Vorteile, die sie für bestimmte Einsatzbereiche prädestinieren. Die Wahl des richtigen Dämmmaterials hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, darunter die spezifischen Anforderungen des Bauvorhabens, die Umweltbedingungen und natürlich das Budget. Es lohnt sich, die verschiedenen Optionen sorgfältig zu prüfen, um die optimale Lösung für Ihr Projekt zu finden.

Wenn Sie vor der Entscheidung stehen, welches Dämmmaterial für Ihr Bauvorhaben in der Schweiz am besten geeignet ist, kann es hilfreich sein, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen. Für solche Fälle stehen wir Ihnen zur Verfügung. Egal ob Sie Unterstützung bei der Planung und Umsetzung Ihrer Dämmprojekte benötigen oder einfach nur eine fachkundige Meinung einholen möchten, Buildigo bietet Ihnen den Zugang zu einem Netzwerk von Experten. Kontaktieren Sie Buildigo unverbindlich, um Ihr Dämmprojekt in die Realität umzusetzen!

Expertenhilfe für Glaswolle-Dämmungen

Glaswolle kann als DIY-Projekt eigenständig verlegt werden. Doch in manchen Fällen ist es ratsam, auf die Hilfe von Expertinnen und Experten zurückzugreifen. Denn Glaswolle ist in der Handhabung nicht ungefährlich und es müssen die richtigen Schutzvorkehrungen getroffen werden.

Hier sind Situationen, in denen wir Ihnen empfehlen, Expertinnen und Experten zu Rate zu ziehen:

  1. Bei komplexen Gebäudestrukturen: In Gebäuden mit komplizierten architektonischen Merkmalen kann die korrekte Anbringung der Dämmung herausfordernd sein.

  2. Bei Renovierungen älterer Gebäude: Hier ist oft besondere Sorgfalt erforderlich, um die Integrität der Struktur zu wahren und gleichzeitig moderne Dämmstandards zu erfüllen.

  3. Bei speziellen Anforderungen an den Brandschutz: Experten können beraten, wie Glaswolle am besten eingesetzt werden kann, um die Brandschutzanforderungen zu erfüllen.

  4. Für maximale Energieeffizienz: Fachleute können helfen, die Dämmung so zu installieren, dass die Energieeffizienz des Gebäudes maximiert wird.

Fachleute gewährleisten durch ihr Know-how eine korrekte und effektive Installation, was zu optimalen Isolierungsergebnissen führt. Zudem sparen professionelle Installateure Zeit und Kosten durch effiziente Arbeitsweise. Die Sicherheit bei der Handhabung von Dämmmaterialien wird erhöht, wodurch gesundheitliche Risiken minimiert werden. Ausserdem ermöglicht die Expertise eine massgeschneiderte Anpassung der Dämmung an die speziellen Anforderungen und Gegebenheiten des jeweiligen Gebäudes.

Die Inanspruchnahme von Expertenhilfe kann somit eine lohnende Investition sein, um sicherzustellen, dass Ihre Glaswolle-Dämmung optimal ausgeführt wird. Finden Sie jetzt den besten Handwerker für ihr Dämmprojekt.

Fazit

Glaswolle ist dank ihrer Wärme- und Schalldämmung, ihrer Langlebigkeit und Umweltfreundlichkeit eine gute Wahl für vielfältige Dämmprojekte. Die Auswahl des richtigen Dämmmaterials und die korrekte Installation sind entscheidend für den Erfolg des Projekts. Ein Expertenrat kann sicherstellen, dass Ihr Dämmprojekt optimal umgesetzt wird, sowohl in Bezug auf Leistung als auch auf Sicherheit. Mit der richtigen Planung und Ausführung wird eine Glaswolle-Dämmung langfristig zu einem komfortableren, energieeffizienteren und sichereren Zuhause führen.

Unterschied zwischen Glaswolle und Steinwolle
Was sind die Vorteile von Glaswolle als Dämmmaterial?
Ist Glaswolle gefährlich?
Wie wird Glaswolle richtig entsorgt?
Worauf muss man bei der Verarbeitung von Glaswolle achten?

Kundenfeedbacks

Das sagen unsere Kunden

Unsere Kundenfeedbacks beweisen: wir halten, was wir versprechen. Aber: überzeugen Sie sich selbst!

4.6 / 5.0
B
Bianca via Google
5.0 / 5.0
Ich habe verschiedene Dienstleistungen über Buildigo gebucht und war sehr z ...
A
Andrea via Google
5.0 / 5.0
Wir haben über die Plattform einen Schreiner für diverse Arbeiten am Haus g ...
F
Franz via Google
5.0 / 5.0
Die Vermittlung war schnell. Der ausgewechselte Wasserhahn und -Schlauch ha ...
S
Shelley via Google
5.0 / 5.0
Wir suchten nach einem Handwerker, der uns auf der Terrasse ein Katzennetz ...
C
Christin via Google
5.0 / 5.0
Positiv: Preis-Leistungs-Verhältnis, Professionalität, Pünktlichkeit, Quali ...
A
Aga via Google
5.0 / 5.0
Der Service war durchweg gut – Buildigo kontaktierte mich noch am selben Ta ...
Buildigo durchsuchen...
Inhalte
Produktempfehlungen

Für eine unbeschwerte Beauftragung

Für Handwerker

Registrieren Sie sich für unser Netzwerk

DE EN FR IT