Ein Unternehmen von
die Mobiliar
Über uns |
5 min Lesezeit
Schädlingsbekämpfung

Mehlmilbe bekämpfen: Ein Leitfaden zur effektiven Bekämpfung von Mehlmilben

Erfahren Sie, wie Sie Mehlmilben effektiv bekämpfen können. Unser Leitfaden bietet Ihnen hilfreiche Tipps und Anleitungen.

Mehlmilben bekämpfen header

Mehlmilben sind winzige Insekten, die sich in verschiedenen Mehlsorten, Getreiden und anderen getrockneten Lebensmitteln einnisten. Sie sind nicht nur in industriell hergestelltem Mehl zu finden, sondern können auch in selbst gemahlenem Mehl vorkommen.

Ihre Anwesenheit kann ein grosses Problem für uns Menschen darstellen, da sie Lebensmittel kontaminieren und allergische Reaktionen hervorrufen können und deshalb spricht dieser Artikel darüber, wie Mehlmilben bekämpft werden können und sollten. 

Was sind Mehlmilben?

Mehlmilben, auch bekannt als Acarus siro, gehören zur Familie der Vorrats- oder Futtermilben. Sie sind kleinste Spinnentiere, die etwa 0,4 - 0,7 mm gross werden. Ihr Körper ist hell, länglich geformt und mit Borsten besetzt. Sie sind neben anderen Arten wie der Backobstmilbe (Carpoglyphus lactis), der Käsemilbe (Tyroglyphus casei) oder der gemeinen Hausmilbe (Glycyphagus domesticus) eine der am häufigsten vorkommenden Milben in unseren Häusern.

Aber was macht dieses Ungeziefer eigentlich zu einem Problem?

Warum sind Mehlmilben ein Problem?

Mehlmilben können eine Vielzahl von Problemen verursachen. Sie können bei einigen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Diese Reaktionen können von milden Symptomen wie Hautausschlag, Juckreiz und Niesen bis hin zu schwerwiegenderen Symptomen wie Atembeschwerden und Magen-Darm-Beschwerden reichen. Menschen mit bestehenden Allergien oder Asthma können besonders empfindlich auf Mehlmilben reagieren.

Darüber hinaus können Mehlmilben Lebensmittel kontaminieren. Sie fressen und verdauen das Essen und hinterlassen Kot, der weitere Allergene enthält. Dies kann zu einer Verschlechterung der Lebensmittelqualität führen und bei Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen.

Ausserdem kann ein Mehlmilben-Befall schnell zu einer grossen Plage werden, wenn in der Wohnung günstige Bedingungen herrschen. Weibliche Mehlmilben legen nämlich bis zu 40 Eier in befallene Lebensmittel, aus denen dann die Larven nach drei bis vier Tagen schlüpfen.

Und damit diese Plage frühzeitig eingedämmt und verhindert werden kann, hilft es zu wissen, wie man Mehlmilben erkennt, welche Symptome ihre Anwesenheit verursacht und was die wirkungsvollsten Methoden zum Bekämpfen von Mehlmilben sind.

Fangen wir also mit dem Erkennen von Mehlmilben an. 

Erkennung von Mehlmilben

mehlmilben bekämpfen erkennen

Um Mehlmilben erkennen zu können und so einen Befall zu verhindern, müssen wir in erster Linie wissen, wie diese Tiere genau aussehen, durch welche Quellen sie sich vermehren und wie man einen Befall erkennt. 

Grösse, Form und Farbe von Mehlmilben

Mehlmilben sind sehr kleine Kreaturen, die etwa 0,4 bis 0,7 mm gross werden. Sie haben einen hellen, länglich geformten Körper, der mit Borsten besetzt ist. Ihre Farbe variiert von weiss bis hellbraun, was sie auf hellen Oberflächen schwer erkennbar macht. Leichter sind sie aber in einer Gruppe zu erkennen. 

Lebensdauer und Vermehrung von Mehlmilben

Eine weibliche Mehlmilbe legt bis zu 40 Eier auf einer feuchten Nahrungsquelle ab. Nach dem Schlüpfen durchläuft das Insekt eine Larven- und zwei Nymphenstadien, bevor es zur erwachsenen Mehlmilbe heranwächst. Dieser Prozess variiert in der Dauer je nach Feuchtigkeit und Temperatur: bei 18-22°C dauert es ca. 13-21 Tage, bei 15°C jedoch oft mehr als 28 Tage. Sie erkennen also, wie schnell ein kleiner Befall zu einer Plage werden kann.

Deshalb sollte man, bevor es zu einer Plage kommt, den Befall eindämmen. Hierzu muss man ihn aber zuerst einmal wissen, wo diese Milben eigentlich zu finden sind.   

Orte, an denen Mehlmilben häufig vorkommen

Mehlmilben sind in erster Linie in Lebensmitteln zu finden, insbesondere: 

  • Lebensmittel die Mehl oder Getreide enthalten, wie Brot, Kuchen, Kekse und Pasta

  • Trockene Lebensmittel wie Nüsse und Trockenfrüchte

  • Tierfutter, insbesondere wenn es Getreide enthält

Darüber hinaus können Mehlmilben auch in Bereichen gefunden werden, in denen Lebensmittel gelagert werden, wie Küchenschränken, Vorratskammern und sogar in Haushaltsgeräten wie Mühlen oder Mixern. Sie können sich auch in Ritzen und Spalten verstecken, die schwer zu erreichen und zu reinigen sind. 

Wie erkennt man einen Mehlmilben-Befall?

Die Kontamination mit Mehlmilben lässt sich durch verschiedene Anzeichen erkennen. Dazu gehören: 

  • Kleine, bräunlich bis schwarze Kotflecken in und um die betroffenen Lebensmittel

  • Sichtbare kleine weisse Larven, die sich in der Nähe der Lebensmittel bewegen

  • Ein feiner bräunlicher Schleier über den Lebensmitteln, an dem Sie die Eier der Mehlmilben erkennen können

  • Ein leicht minzartiger Geruch an den Händen nach dem Wegwischen der Eier

  • Ein extrem und stechend süsslicher Geruch der befallenen Lebensmittel

Sollten Sie eines dieser Dinge in Ihrem Haus bemerken, empfiehlt es sich, diesen Artikel bis zum Ende zu lesen, um über effektive Massnahmen besser nachdenken zu können. 

Wie man Mehlmilben loswird

Ein Mehlmilbenbefall kann frustrierend sein, aber es gibt verschiedene Methoden, um diese Schädlinge loszuwerden. Hier sind einige effektive Strategien zur Bekämpfung von Mehlmilben:

Präventive Massnahmen gegen Mehlmilben

Prävention ist der Schlüssel zur Vermeidung eines Mehlmilbenbefalls. Es gibt mehrere Massnahmen, die Sie ergreifen können, um einen Mehlmilbenbefall zu verhindern

  • Lagern Sie Lebensmittel in luftdichten Behältern: Dies kann verhindern, dass Mehlmilben Zugang zu Nahrungsquellen haben.

  • Putzen Sie regelmässig: Eine gründliche Reinigung kann dazu beitragen, eventuell vorhandene Eier oder Larven zu entfernen.

  • Kontrollieren Sie die Temperatur und Feuchtigkeit: Mehlmilben bevorzugen warme und feuchte Bedingungen, daher kann eine gute Belüftung und Klimatisierung dazu beitragen, einen Befall zu verhindern.

  • Überprüfen Sie neue Lebensmittel: Kontrollieren Sie neu gekaufte Lebensmittel auf Anzeichen eines Befalls, bevor Sie sie in Ihre Vorratskammer stellen. 

Einen Befall aktiv bekämpfen

Wenn Sie bereits einen Befall haben, gibt es mehrere Schritte, die Sie unternehmen können:

  1. Zuerst sollten Sie alle befallenen Lebensmittel entsorgen.

  2. Reinigen Sie dann den betroffenen Bereich gründlich mit einem Staubsauger und heissem Seifenwasser, um alle verbleibenden Milben, Eier und Larven zu entfernen.

  3. Es kann auch hilfreich sein, einen professionellen Schädlingsbekämpfungsdienst zu beauftragen, wenn der Befall gross ist oder sich nicht leicht beseitigen lässt. 

Hausmittel gegen Mehlmilben

Es gibt auch einige Hausmittel, die bei der Bekämpfung von Mehlmilben helfen können. Dazu gehören das Einfrieren von befallenen Lebensmitteln, um die Milben abzutöten und die Verwendung von natürlichen Insektiziden wie Neemöl. Denken Sie jedoch daran, dass diese Methoden möglicherweise nicht so effektiv sind wie professionelle Schädlingsbekämpfungsmethoden.

Deshalb kann es manchmal von Nöten sein, einen Kammerjäger mit dem Mehlmilbenbefall zu beauftragen. 

Professionelle Schädlingsbekämpfer gegen Mehlmilben

Wenn ein Mehlmilbenbefall ausser Kontrolle gerät oder sich über einen grossen Bereich ausbreitet, kann es notwendig sein, professionelle Schädlingsbekämpfungsdienste in Anspruch zu nehmen. Diese Dienste bieten spezialisierte Kenntnisse und Werkzeuge, um Mehlmilben effektiv zu bekämpfen und zukünftige Befälle zu verhindern. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Ihnen der Befall über den Kopf wächst, kann es durchaus hilfreich sein, einen Kammerjäger oder eine Kammerjägerin zu kontaktieren.

Warum einen professionellen Schädlingsbekämpfungsdienst beauftragen?

Ein professioneller Schädlingsbekämpfungsdienst kann effektiver sein als Hausmittel, insbesondere bei grossen Befällen. Sie haben Zugang zu spezialisierten Insektiziden, die sicher und effektiv sind. Darüber hinaus haben sie die Erfahrung und das Wissen, um den Befall gründlich zu behandeln und zukünftige Befälle zu verhindern.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Kosten für professionelle Schädlingsbekämpfungsdienste variieren können, abhängig von der Grösse Ihrer Wohnung und dem Umfang des Befalls. Es ist daher ratsam, mehrere Angebote einzuholen, bevor Sie sich für einen Dienstleister entscheiden. Die Plattform von Buildigo macht dies einfach für Sie: Sie stellen uns einfach online eine Anfrage und wir wählen den passenden Experten oder die passende Expertin für Sie aus. Sie können direkt online verschiedene Offerten vergleichen und am Ende die Partner auswählen, die am besten zu Ihnen passen.

Was bieten professionelle Schädlingsbekämpfungsdienste?

Professionelle Schädlingsbekämpfungsdienste bieten eine Reihe von Dienstleistungen an, um Mehlmilben zu bekämpfen. Dazu gehören: 

  • Inspektion: Die Fachleute führen eine gründliche Inspektion Ihrer Wohnung durch, um den Umfang des Befalls zu bestimmen.

  • Behandlung: Sie verwenden spezielle Insektizide und Techniken, um die Mehlmilben zu beseitigen.

  • Vorbeugung: Sie bieten Beratung und Dienstleistungen an, um zukünftige Befälle zu verhindern.

Fazit

Mehlmilben können ein lästiges Problem sein, insbesondere wenn sie sich in Ihrer Wohnung ausbreiten und Ihre Lebensmittel kontaminieren. Deshalb ist es wichtig, die Anzeichen eines Mehlmilbenbefalls zu erkennen und effektive Massnahmen zur Bekämpfung und Vorbeugung dieser Vorratsschädlinge zu ergreifen.

In diesem Artikel haben wir uns deshalb mit verschiedenen Aspekten von Mehlmilben befasst, einschliesslich ihrer Erkennung, ihren Lebensräumen, den gesundheitlichen Auswirkungen, die sie verursachen können und den Tipps und Methoden, um sie loszuwerden. Wir haben auch die Rolle von professionellen Schädlingsbekämpfungsdiensten bei der Bekämpfung von Mehlmilben hervorgehoben.

Es ist wichtig zu beachten, dass Prävention der Schlüssel zur Vermeidung eines Mehlmilbenbefalls ist. Durch die Einhaltung guter Hygienepraktiken und die ordnungsgemässe Lagerung von Lebensmitteln können Sie das Risiko eines Befalls erheblich reduzieren.

Sollte es dennoch zu einem Befall kommen, helfen unsere Expertinnen und Experten Ihnen gerne weiter.

Wie bekomme ich Mehlmilben weg?
Wo kommen Mehlmilben vor?
Wie erkenne ich Mehlmilben?
Kann man Mehlmilben sehen?
Wie lange dauert es, bis Mehlmilben weg sind?
Woher kommen Mehlmilben?
Kann man mit Essig Milben töten?
Werde Mehlmilben nicht los?